Heißes Wasser, die Rasur aussetzen oder diese akribisch planen. So oder so ähnlich sieht die Rasier-Routine vieler Männer mit empfindlicher Haut aus. Viel zu viel Zeit am Morgen, die dafür in Anspruch genommen wird oder die Rasur muss eben aus Zeitmangel entfallen.

Sensitiv genug für den Junior?

Zu eines der schönsten Rituale in der Vater-Sohn-Beziehung gehört die erste gemeinsame Rasur. Mit viel Schaum wird der Moment zelebriert, in dem Junior einem männlichen und erwachsenen Leben etwas näher rückt. Ein kleiner Augenblick, der so schön sein kann, wie das erste Mal ohne Stützräder zu fahren.

In einer Onlineumfrage unter 3.120 Männern (darunter 964 Männer aus Deutschland) u?ber 18 Jahren aus vier Ländern (USA, Großbritannien, Deutschland und Frankreich), die im Auftrag von Gillette durchgeführt wurde, gaben drei von zehn Männern mit sensibler Haut an sich weniger attraktiv zu fühlen.
Dass Jungs die Anerkennung von Freunden gerade in der Pubertät sehr wichtig ist, ist nichts Neues. Eine Rasur auf zarter Haut kann rote, trockene und gereizte Stellen hinterlassen.

Damit sich Männer mit sensibler Haut im Rahmen ihrer Morgenroutine nicht länger einschränken müssen und auch Junior nicht Gefahr läuft mit Hautirritationen in die Schule zu müsse, haben Gillette Forscher eine völlig neue und einzigartige Technologie entwickelt: die patentierte und klinisch geprüfte SkinGuard Technologie. Mit einem guten Hautgefühl und Selbstbewusstsein zur besten Version seiner selbst bleibt das Rasieren immer noch zu einer Wohlfühl-Routine, die sogar von der Deutschen Haut und Allergiehilfe e. V. empfohlen wird.

Diese Punkte sprechen unbedingt für Gillette Skinguard Sensitive

  • Einzigartiger SkinGuardTM schützt die Haut vor
  • den Klingen – speziell für sensible Haut entwickelt
  • Von der Deutschen Haut und Allergiehilfe e. V. empfohlen
  • Made in Berlin: Gillette SkinGuard Sensitive Klingen werden im Berliner Gillette Werk in Tempelhof hergestellt

Dieser Artikel wurde gesponsert von Gillette



Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.