Billie Eilish ist die Musikerin der Stunde. Fast wie aus dem Nichts schlug sie mit ihrem Song “When The Party’s Over” und dem eindrucksvollen Video dazu international auf.

Zuvor hatte sie bereits Soundcloud mit “Ocean Eyes” gerockt.

Als ihr Debütalbum “When We All Fall Asleep, Where Do We Go?” veröffentlicht wurde, feierte man sie, wie eine Pop-Queen, die schon seit Jahren im Geschäft ist und auf deren Album man schon seit Jahren sehnsüchtig gewartet hat.
Dabei kommt sie wortwörtlich gerade aus ihrem Schlafzimmer hervor. Denn gemeinsam mit ihrem Bruder produzierte sie hier ihr komplettes Album.

Hier nun eine Analyse, was “Bad Guy” so besonders macht. Interessant ist hier, dass das Stück musikalisch ziemlich simpel aufgebaut ist, doch das Besondere daran, ist viel mehr die Produktion. Doch seht selbst:




Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.