Tune des Tages: Fuchy – “Miss Your Body” (feat. Simonne Jones & Novaa)

0

Er ist der selbsternannte “verlorene Sohn des afghanischen Big Lebowski”, “der andere Dude”, “der Bart Simpson Kabuls”, “der Bruder, der behauptet Deine Mutter und Deine Freundin intim zu kennen”, “der musikalische Hypnotiseur” oder auch einfach nur “der Beatmaker”, um ein paar Selbstbeschreibungen zu nennen. Fuchy, das Projekt des Hamburger Platinproduzenten Farhot, steht für seine exzentrisch irritierende, dabei spannende zweite Persona aus dem Hause Kabul Fire Records.

Für unseren Tune des Tages und seiner neuen Single “Miss Your Body” kollaboriert Fuchy mit gleich zwei Künstlerinnen. Mit der Multi-instrumentalistin, Komponistin, Sängerin und Produzentin Simonne Jones sowie der aktuell hoch im Kurs stehenden Berliner Electro-Pop-Sängerin Novaa.

Ein wenig an Produktionen von Flume oder Mura Masa erinnerend, beginnt der Track erst einmal mit einem Drop. Doch langweilig wird einem beim Hören sicher nicht. Es eröffnen sich neue, abwechslungsreiche Klangwelten durch Klavierpassagen, Scratches bis hin zu nebulösen Synthie Sounds. Dabei wechseln sich Simmone Jones mit verzerrter Stimme in der eingängigen Hook und Novaa mit sanftem, melancholischem Gesang in den hingebungsvollen Strophen wie in Symbiose miteinander ab.

“Miss Your Body” ist eine Auskopplung aus dem zweiten Fuchy Album “Praliné”, das am 15. November erscheint und klingt irgendwie nach etwas Größerem. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Song für die nächste große Vodafone Werbekampagne? Wir drücken Fuchy die Daumen!




Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

Vorheriger ArtikelTune des Tages: Gaddafi Gals “Smoked Out Loced Out”
Nächster ArtikelTweet des Tages: sozial schwach
Feven Kiflom
Hi, ich bin Feven Kiflom, habe eritreische Wurzeln und lebe seit ich denken kann zwischen zwei Kulturen. Geboren und aufgewachsen im rheinländischen Koblenz, prägten mich die Küche und Kultur meiner elterlichen Herkunft nachhaltig. Mein beruflicher Karriereweg ist so individuell und ambitioniert, wie ich selbst. Getrieben von meiner Leidenschaft für Musik, arbeitete ich u.a. als Musikredakteurin für MTV, bei Warner Music im Bereich PR & Artist Scouting und aktuell als Artist Marketing- & Studio Manager der Red Bull Music Studios in Berlin. Zusammengefasst: Music is my boyfriend.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.