Magst du den soulig-jazzigen Hip-Hop-Sound von A Tribe Called Quest, Jungle Brothers oder De La Soul aus den Neunzigern? Dann wird dir vielleicht auch der von Jungle Brown gefallen!

Das aus Bristol stammende Trio veröffentlichte Ende September ihr zweites Album “Full Circle“, das musikalisch, Beat-technisch und vom Rap-Flow her sehr nahe an die Produktionen der Native-Tongue-Posse ran kommt.
Der Signature-Tune des Albums ist “Keep It Mooving”, der mit den sanften Saxlines des britischen Jazz-All-Stars Ayo Yung Afrika Pioneer verziert wurde.

Abgerundet wird das Album mit zwei entspannten Retro-House-Tunes und weiteren guten Features von Sampa the Great, K. Waltz, Eldé und weiteren. Und auch Freunde des zeitgeistigeren Trap-Sounds werden an dem ein oder anderen Tune Gefallen finden.
Richtig gut!


 Tunes des Tages als Spotify-Playlist 

Gefällt dir der Song und hast du Lust auf mehr neue Musik? Dann folge unserer (fast) täglich aktualisierten New Music Playlist auf Spotify!


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.