Tune des Tages: King Krule “Hey World!”

0

In Zeiten von Streaming gibt es jeden Tag tausende von neuen Artists und Veröffentlichungen zu entdecken. Da ist es a) schwierig sich zu entscheiden, was man als nächstes hören möchte und b) eine Herausforderung für Künstler aus all diesen Massen hervorzustechen. King Krule hat dies scheinbar herausgefordert, denn er kommt mit einem 16-minütigen Kurzfilm und vier neuen Songs daher, die einfach mal auf Überlänge für ein Wohlfühlgefühl sorgen.

Der britische Sänger, Musiker und Komponist King Krule mit dem roten Wuschelkopf, wirkt auf den ersten Blick vielleicht ein wenig schmächtig, aber hinter dem blassen Gesicht steckt eine unfassbar aufrührende Stimmgewalt. Mit gerade mal 25 Jahren steckt in Archy Marshall, wie King Krule mit bürgerlichem Namen heißt, allem Anschein nach eine alte Seele, die einiges im Leben bereits gesehen und gefühlt zu haben scheint.

Sein neuer Kurzfilm “Hey World!”, der mit einer VHS Kamera geschossen wurde, zeigt wie King Krule vier neue Titel “Perfecto Miserable”, “Alone, Omen 3”, “(Don’t Let The Dragon) Draag On” und “Energy Fleets” vor wechselnden Landschaften wie z.B. einem Kernkraftwerk in einer Akustikversion performt. Melancholie wird für den Briten mit den vielen Alias, groß geschrieben und so sind auch die Songs des Kurzfilms “Hey World!” Oden an die Trübseligkeit. Und am Ende sind auch 16 Minuten schneller vorbei, als man denken würde. Gut, dass man die Tracks dank Streaming auf Dauerschleife hören kann!




Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.