Zum Ende des Jahres stiegen wir erneut mit einem CBD-Test in den Ring. Diesmal mit der freundlichen Unterstützung des Schweizer Unternehmens Happy Green, welches sich durch eine große Palette an CBD-Produkten hervorhebt. Wir haben 9 Produkte getestet und verlosen 3×5 Präparate. Was ihr dafür tun müsst, könnt ihr am Ende des Artikels lesen.

Was ist CBD?

 

Drei CBD Vollsprektrum Öle und Curcumin Tropfen

Happy Green setzt zu seinen Vollspektrum Ölen zusätzlich mit Curcumin auf eine entzündungshemmende Wirkung im Körper. In unserer Familie kommt Kurkuma fast in jedem Gericht zum Einsatz. Insbesondere bei Fleischgerichten. In ungekochter Variante gebe ich seit langem das Heilgewürz, welches gegen Arteriosklerose, Diabetes, Fettstoffwechselstörungen, Herzkrankheiten, Alzheimer-Demenz u.v.a. laut medizinischen Studien helfen kann, morgens in meinen Porige.

Happy Green. Hochdosiertes Curcumin.

Als hochdosierte Darreichung, Curmin 6%, bietet sie eine gute Möglichkeit der Dosierung und des schnellen Konsums. Morgens nur wenige Tropen, da sehr hoch konzentriert, in den Haferschleim oder in den Smoothie, ohne sich dabei an einer frischen Gelbwurz die Finger zu verfärben. Für mich eine Bereicherung in der Küche. Die Tropfen haben eine gute Qualität und einen unverfälschten, reinen Curmin Geschmack

CBD-Sport

Happy Green hat hier ein Produkt speziell für Sportler*innen entwickelt. Durch die entzündungshemmende Wirkung von CBD in Kombination mit Curcumin soll der natürliche Heilungsprozess bei Entzündungen, Schmerzen und Übersäuerung der Muskeln angeregt werden.

Happy Green. CBD Sport mit Curmin mit Wasser verdünnt. Bild: Blogrebellen

CBD Sport besteht aus CBD Isolat und Curcumin, um die grösste Power für unseren Körper bereitzustellen. Isolat bedeutet, dass das CBD von allen anderen Cannabinoiden gereinigt und getrennt worden ist, die in der Ausgangspflanze vorkommen.
CBD Sport wird nicht direkt, sondern als Zusatz zu Getränken.

Happy Green. Vollspektrum CBD Öle. Bild: Blogrebellen

CBD Vollsprektrum Öle

Vollspekrtum Öle enthalten alle anderen Cannabinoide, die in der Ausgangspflanze vorkommen. So auch eine geringe Menge THC. Was aber in der Dosis keine psychoaktive Wirkung zeigt. Es gibt noch zahlreiche, für den Körper positive Wirkstoffe in der Hanfpflanze, die zusätzlich zum CBD so eingenommen werden, wie Terpene und Bitterstoffe. Die Öle teile ich hier mal unter folgenden Punkten auf:

  1. Geschmack
    Was mir bei den Happy Green Ölen zunächst auffällt ist der intensive Geschmack. Die Öle schmecken sehr natürlich nussig nach Hanf und leicht bitter. Im Nachgang erinnert das Öl an Sonnenblumenkerne.
  2. Wirkung
    Wir haben hier 6%, 12% und 24% CBD-Öl Darreichungen getestet. Eigentlich ist die Sache mit den Prozentangaben nicht wirklich ausschlaggebend für die Wirkung. Ich kann 6×6% Tropfen nehmen oder 1X24% und habe die selbe Wirkung. Ich habe 3×24% während meiner Regelblutung eingenommen, da ich unter starken Schmerzen leide, und habe gemerkt, wie mein System komplett runtergefahren ist. Ich hatte das Verlangen zu liegen. Meine Muskeln fühlten sich sehr entspannt an und mein “Kopfkino” war plötzlich ausgeschaltet. Unter Schmerzen leide ich mental sehr. Mein Alltag ist sehr eingeschränkt, da ich irgendwie das wesentliche aus den Augen verlieren. Seit langem litt ich zusätzlich an einer Schreibblockade. So ‘runtergefahren’ war mein Kopf frei und im Liegen konnte ich wieder mal einen Artikel schreiben.
    Zum ersten Mal nahm ich eine so hohe Dosis ein und bekam direkt die volle Ladung zu spüren. Das ist nur ratsam, wenn man keine anderen Verpflichtungen ausserhalb des Hauses hat und wirklich einfach nur entspannen und sich von einem Leiden regenerieren will. Für den Alltag empfehle ich 6% bzw. 12%. So entstand zum Beispiel dieser Artikel unter 2×6% CBD. 🙂

CBD Hanfblüten aus Schweizer Indooranbau

Mit Cannatonic, Orange Bud, Erdbeerli und V-One bietet Happy Green eine interessante Mischung an Blüten an, die viele sicher aus einem anderen Kontext kennen. Wer hier wie bei aromatisierten Tabaksorten, künstliche Essenzen erwartet, wird enttäuscht. Die Blüten haben von Natur aus diese Aromen. Wie beim Wein müssen diese mit Zeit und Hingabe geschmeckt und errochen werden.

Happy Breen. CBD Orange Bud. Bild: Blogrebellen
  1. Der Geschmackstest:
    Orange Bud kommt sehr harzig daher und hat einen besonderen zitrussig und an Orange erinnernden Geschmack durch den Vaporisator.
    Erdbeerli riecht und schmeckt leicht nach Erdbeeren und ist etwas trockener, womit sich die Blüte besser von Hand zerbröseln lässt.
    Cannatonic hat ein würziges Aroma. Mit dieser Hanfsorte soll wohl auch die Herstellung von CBD-Produkten begonnen haben. Sie bietet einen erstaunlich hohen Anteil an CBD.
    V-One ist ebenfalls eine Pflanze, die einen CBD-Gehalt aufweist. Sie kommt sehr fruchtig zitronig daher.
  2. Wirkung:
    Alle Blüten wirken sehr entspannend. Diese sind vor allem jenen zu empfehlen, die eine schnelle Wirkung erzielen wollen.

Die Verlosung ist abgelaufen

Verlosung

Wir verlosen dreimal 5 Produkte, die je ein sechsprozentiges, ein zwölfprozentiges, ein veirundzwanzigpronzentiges Vollspektrum-Öl und ein sechsprozentiges Curcumin sowie ein einprozentiges CBD-Isolat mit fünfprozent Curcumin enthalten.

Schreibt uns in die Kommentare, warum ihr die Öle Happy Green probieren möchtet und ob ihr bereits Erfahrungen mit CBD habt.

Teilnahmebedingungen / Disclaimer
Teilnahmeschluss ist der 15. Dezember 2019, die Gewinner werden bis zum 16. Dezember 2019 benachrichtigt. Teilnahme ab 18 Jahren, Gewinner werden durch Zufallsgenerator ausgelost, Gewinn ist nicht übertragbar, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Zur Teilnahme an der Verlosung muss eine gültige Mailadresse hinterlegt werden, die zur Kommunikation nötig ist. (Mehr zum Thema Datenschutz findet ihr in unserer Datenschutzerklärung.)

Ich möchte auch klarstellen, dass ich hier keine medizinischen Tipps gebe. Wer Depressionen oder andere seelische oder andere Krankheiten hat, sollte mit einem Arzt Rücksprache halten.


Dieser Artikel wird gesponsert von Happy Green



Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

39 KOMMENTARE

  1. ahoi!
    Seit ca. 6 Wochen bekommt mein alter Herr, ein mit 15 Jahren langsam betagter Kater, gegen die Schmerzen bedingt durch die Arthritis CBD-Öl und ich bin total begeistert.
    Möchte das jetzt auch bei mir testen, zur Beruhigung in Stressituationen und vor allem auch bei Menstruationsbeschwerden.
    Da kommt dieses tolle Bundle grad recht und klingt auch von der Qualität her gut!

    Greeez

  2. CBD hatte bei mir bisher oft sehr unterschiedliche Wirkungen. Hab allerdings auch noch nie was von nem hochwertigen Shop gekauft, weshalb ich die Produkte von happy green gerne mal testen würde.

  3. Huhu,
    ich habe es noch nie probiert und bislang nur den “klassischen Weg” der Einnahme gewählt. Ich bin jedoch neugierig und offen für die Einnahme von CBD-Öl und würde es gerne mal ausprobieren bzw. testen…bislang hat mich der hohe Preis jedoch immer sehr abgeschreckt gehabt.

  4. Ich probiere grade selbst Öle aus, ich möchte was anderes machen, als die Kollegen, “och Abends 1,2 Bierchen” und würde mich über Unterstützung Eurerseits zu Weihnachten sehr darüber freuen ?

  5. Ich würde diese Öle sehr gerne testen. Ich habe seit ewigen Jahren üble PMS und Krämpfe.
    Wie andere Kommentator*innen hat mich bisher der hohe Preis abgeschreckt und durch die Fülle an Anbieter*innen bin ich nicht durchgestiegen.
    Das wäre soooo fantastisch! <3

  6. Hallo,
    Ich habe hin und wieder Restleslegs, was mich dann nicht schlafen lässt und möchte nicht die üblichen Medikamente dagegen nehmen, ich würde gerne Cbd dafür ausprobieren

  7. Ich möchte gewinnen, um es meinem Daddy mit Knie-Arthrose zu schenken. Vielleicht lindert es ja tatsächlich die Schmerzen. Einen Versuch ist es allemal wert. Merci.

  8. Ich habe bisher keinerlei Erfahrungen mit CBD-Ölen gesammelt, interessiere mich aber schon sehr lange dafür. In Klausurenphasen “leide” ich sehr oft unter dem Prüfungsstress, überfordere mich oft selbst und bin währenddessen wochenlang ziemlich unruhig, aufgekratzt und leicht reizbar. Ich habe oft gelesen, dass CBD-Öl hier helfen kann und würde mich deshalb sehr dafür interessieren.

  9. Hiho!
    Habe bisher noch nichts in diese Richtung ausprobiert, wäre aber nach diesem Bericht umso mehr interessiert.
    Beste Grüße
    Stephan

  10. Grüßt euch!
    Ich habe seit Monaten stressbedingte Panikattacken und ein Freund hat mir vorgestern CBD empfohlen. Wie es der Zufall will habt ihr jetzt dieses Gewinnspiel und ich mach denn mal hier mit und würde mich freuen wenn ich was Gewinne.

  11. Ich habe ein 5% CBD Öl und da unterschiedliche Dosierungen ausprobiert und nicht wirklich eine Wirkung gemerkt. Da ich aufgrund eines Bandscheibenvorfalls starke Schmerzen habe, würde ich gerne nochmal eine höhere Dosierung ausprobieren. Liebe Grüße

  12. Ich finde CBD ist ein super spannendes Thema. Ich bin Neuling auf dem Gebiet und habe die Öle noch nicht ausprobiert, würde ich aber sehr gerne mal. Das ist definitiv meine Chance und ich würde mich wahnsinnig doll freuen. Ich möchte gerne konzentrierter sein und besser einschlafen können!

  13. Moin,
    da ich öfters Nachtschichten schiebe, habe ich auf den darauffolgenden Tagen massive Einschlafprobleme und mein Rhytmus ist komplett verschoben, würde gerne das Öl mal als Einschlafhilfe ausprobieren.

  14. Ich würde die Öle gerne für meine Freundin gewinnen, die an chronischen Blasenschmerzen leidet – einen Versuch wäre es auf jeden Fall mal wert 🙂 Erfahrungen habe weder ich noch sie mit CBD!

  15. Ich habe bisher lediglich CBD-Liquid für die E-Zigarrette ausprobiert und dort leider nichts von gemerkt. Sehr gerne würde ich ein vernünftig dosiertes Öl probieren, gegen die Winterdepression und Schlafstörungen.

  16. Da ich bisher keine Möglichkeit hatte, CBD zu erwerben und zu testen, unter Stresssyndromen und Schmerzen durch eine Sportverletzung leide, würde ich mich unheimlich freuen, das Set zu gewinnen.

  17. Habe noch keine Erfahrung mit CBD ÖL. würde es aber gerne wegen meiner starken Rückenschmerzen statt Schmerzmittel ausprobieren.

  18. Ich habe bislang nur Erfahrung mit CBD Blüten in einem Joint. Ich wollte schon lange mal Öle usw. ausprobieren, jedoch sind die Anschaffungskosten recht hoch, was mich bislang abschreckte es zu testen. Das hier wäre also die Gelegenheit! Tolle Aktion!

  19. Jeder Arzt den ich bisher angesprochen habe, verweigert mir,trotz meiner Krebserkrankung, konsequent Cannabis als Medikament. Da ich keine Lust habe, mir gegen die Schmerzen und Ängste die ich wegen der Krankheit habe, Chemiekeulen wie bspw Tavor oder ähnlichen Müll zu geben, bleibt mir momentan nichts anderes übrig, als die Zähne zusammenzubeißen, weil Cannabis ohne Rezept für mich einfach nicht bezahlbar ist. CBD würde mir helfen etwas abzuschalten, die Schmerzen leichter zu ertragen und schlaflosen Nächten entgegenzuwirken.

  20. Habe seit geraumer Zeit schubweise sehr schmerzhafte Schultergeleksentzündungen. Nehme seit einer Woche ein sehr gut bewertetes Curcuminpräparat und kann somit noch Nichts über die Wirksamkeit sagen. Von CBD habe ich bisher noch nicht viel gehört. Würde die Wirkstoffe aber schon gern mal testen. In diesem Sinne, vielleicht klappt ‘s ja .

  21. Hallöchen ihr lieben Blogrebellen.. ??
    Ich “kiffe” seit ca. 2 Wochen CBD-Blüten und bin hellauf begeistert.. ?
    CBD hat genau den Effekt ich möchte.. entspannt sein ohne high zu sein..
    Deshalb würde ich gerne das Öl ausprobieren, da es sicherlich nochmal anders wirkt.. und es vlt eine natürliche Alternative zu meinem wäre.. ??
    Jetzt wünsche ich mir selber Glück.. ??

  22. Ich habe schon mal CBG Öl ausprobiert und auch 10% CBD Öl. Kurkuma nutze ich bisher nur in Form von Golden Milk, würde aber gerne mal das Öl auf seine Wirkung testen ( wovon ich vorher nie etwas gehört habe) , als auch die anderen CBD- Potenzen. Das wäre ein toller Weg, mal die Möglichkeit zu bekommen, ganzheitlich die Wirk- und Heilspektren auszuprobieren ??

  23. Ich möchte das CBD Öl zum einen für Menstruationsbeschwerden ausprobieren aber auch bei psychischen Unruhezuständen und gelegentlich Schlafproblemen. Ich bin in therapeutischer Behandlung (ohne Medikamente) und würde das gerne als Hilfs Mitte ausprobieren.

  24. Ich habe noch gar keine Erfahrung damit gemacht, bin aber total experimentierfreudig und immer bereit für Neues! 🙂 Gerade die entzündungshemmenden und schmerzstillenden Produkte werde ich gerne bei meiner nächsten Quidditch-Verletzung ausprobieren.

  25. Interessiere mich schon länger für CBD Öl. Leider schreckt mich bei den qualitativ hochwertigen Produkten weiterhin der Preis ab. Allerdings würde ich das Ganze natürlich trotzdem gerne mal ausprobieren 😉

  26. Aufgrund von Parkinson habe ich ein Zittern. Es nimmt um so mehr zu, je gestresster ich werde. Um es dann da ein wenig einzudämmen, würde ich sehr gerne die CBD-Produkte zum ausprobieren!

  27. Ich kaufe schön länger bei Happy Green CBD Produkte ein, meiner Erfahrung sind das Qualitative gute Produkte.Das CBD Öl und Curcumin helfen mir sehr für mein Stress und Schmerzen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.